Lesen Sie hier
Bildungsverläufe von Pflegekindern

Biografische Transmission von Bildungsprozessen in Pflegefamilien (Universität Tübingen - Tübingen Library Publishing) 

Unser Flyer beschreibt unser gesamtes Angebot

Alle notwendigen Informationen zusammengefasst und druckbereit

Zeitungsartikel Schwarzwälder Bote

Die Psychotherapeuten Dr. Monika Lehmann und Martin Rolle arbeiten mit ihrem neugegründeten Institut gemeinsam an der Weiterbildung und
Vernetzung. 

Keyboard and Mouse

LITERATURHINWEISE

  • Hildenbrand, B. (2005): Fallrekonstruktive Familienforschung. Anleitung für die Praxis. 2. Aufl.Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften

  • Hiller, R. / Hensel T. (2017): ResonaT – Ressourcenorientierte narrative Traumatherapie. Kinder und

      Jugendliche mit komplexen Traumafolgestörungen helfen. Göttingen: Vadenhoeck & Ruprecht GmbH Co. KG

  • Sauer, S. (2008): Die Zusammenarbeit von Pflegefamilien und Herkunftsfamilien in dauerhaften

      Pflegeverhältnissen. Wiedersprüche und Bewältigungsstrategien doppelter Elternschaft.
      Rekonstruktive Forschung in der Sozialen Arbeit. Band 5. Opladen & Farmington Hills: Barbara
      Budrich.

  • Ryan, T. / Walker R. (1997): Wo gehöre ich hin? Biografiearbeit mit Kindern und Jugendlichen.

      Weinheim und Basel: Beltz Verlag.

  • Zwernemann, P. (2009): Praxisbuch Pflegekinderwesen. WIR GEHEN GEMEINSAM IN DIE ZUKUNFT. 2.Aufl. Düsseldorf: PAN Pflege- und Adoptivfamilien NRW e.V.